Sie sind hier: Startseite Lehre Lehre am ZFL

Lehre am ZFL

Das ZFL bietet ein umfassendes Lehrprogramm zum Thema Fernerkundung, das sich mit "Lehre nach Bedarf" umschreiben lässt. Es umfasst:

  • regelmäßige Kolloquien mit externen Rednern,
  • einen halb-jährlichen Workshop mit Präsentationen der laufenden Forschungsaktivitäten und Projekte,
  • ein wöchentliches Seminar für den internen Austausch an Informationen, Arbeitsmittel und Programmcodes,
  • Vorlesungen und Übungen sowie Kurse für Fortgeschrittene zum Thema Fernerkundung.

Die ZFL Koordinatoren sind ebenfalls für den Profilschwerpunkt "Geomatik" am Geographischen Institut der Universität Bonn (GIUB) sowie für die regelmäßige Lehre zuständig.

Lehre  ausserhalb des regulären Lehrprogramms kann je nach Kapazitäten organisiert werden. ZFL Mitarbeiter lehren GIS Grundlagen (jährlicher einwöchiger Kurs) innerhalb des ZEF Doktorandenprogramms.

Der PHD Blockkurs 2012 an der United Nations University, Institute for Environment and Human Security (UNU-EHS) wurde 2012 in Kooperation mit der Universität Bonn und dem Geographischen Institut (GIUB) am ZFL abgehalten. Das ZFL und das GIUB organisierten und realisierten  den Geomatikteil des Kurses, inklusive Vorlesungen über Fernerkundung und GIS wie auch die Entwicklung eines Katastrophenszenarios als praktischen Teil des Kurses.

Kurse, wie die oben beschriebenen, sind eine großartige Möglichkeit den Wissenaustausch interdisziplinär voranzutreiben

Artikelaktionen