Sie sind hier: Startseite Wer wir sind Aktuelles/Archiv AK Fernerkundung

AK Fernerkundung

„Daten – Informationen – Entscheidungen“

24.-25.09.2015, Geozentrum der Universität Bonn

Unter dem Motto „Daten – Informationen – Entscheidungen“ fand vom 24. bis zum 25. September 2015 die 4. gemeinsame Jahrestagung des AK Fernerkundung der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) e.V. und des AK Auswertung von Fernerkundungsdaten der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) e.V. im Geozentrum der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn statt.

Etwa 40 Teilnehmer/Innen aus Deutschland und Österreich sowie ca. 20 Mitarbeiter/Innen und Studierende der Universität Bonn nahmen an der zweitägigen Veranstaltung teil. Das breit gefächerte Programm aus Keynote- und Fachvorträgen, interaktiven „hands-on workshops“ und einer Postersession wurde äußerst positiv aufgenommen. Die 3 Keynote-Vorträge behandelten aktuelle Themenfelder der angewandten Fernerkundung und den Status laufender und zukünftiger europäischer Erdbeobachtungsmissionen. Frau Dr. Vanessa Keuck vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) stellte das Copernicus-Programm vor und erläuterte, wie die Wissenschaft darin eingebunden ist. Frau Dr. Sabine Chabrillat vom Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) referierte über den aktuellen Stand der EnMap-Mission, ein deutscher Hyperspektralsatellit, der ab 2018 einsatzbereit sein wird. Vielbeachtet war auch die Keynote von Herr Dr. Joachim Post (UN-SPIDER), der die Bedeutung der Erdbeobachtung für das Krisenmanagement hervorhob. Bei den beiden Workshops wurden aktuelle Themenfelder der Fernerkundung mit modernster Software praktisch bearbeitet. Das Ziel, vor allem junge Wissenschaftler/Innen zu Vorträgen zu motivieren und ein Forum zur Präsentation und Diskussion ihrer Studien und zum Austausch mit Kolleg/Innen zu bieten, konnte aus Sicht der Organisatoren erreicht werden.

Während der abschließenden Diskussion wurden Anregungen für das zukünftige Format der Veranstaltung eingeholt. Insbesondere die Vielfältigkeit und der Raum für Gespräche wurden als positiv hervorgehoben. Die Veranstalter, das Geographische Institut der Universität Bonn (AG Fernerkundung) und dem Zentrum für Fernerkundung der Landoberfläche (ZFL), bedanken sich bei allen Teilnehmer/Innen für die hochwertigen Beiträge und den regen Austausch sowie bei den Sponsoren DLR, Harris/Exelisvis und Geosystems für die Unterstützung.

 

Link zum vollständigen Programm:

https://akfe.geographie.ruhr-uni-bochum.de/images/20150922_AK_Programm_v09.pdf

 

Organisation

Dr. Frank Thonfeld

Dr. Olena Dubovyk

Prof. Dr. Gunter Menz

(Arbeitsgruppe Fernerkundung, Geographisches Institut der Universität Bonn & Zentrum für Fernerkundung der Landoberfläche der Universität Bonn)

 

Artikelaktionen